Gebäudeversicherung vergleichen – Was ist wichtig?

Feuer, Wasser, Sturm
Auf den Boden legen schützt Dein Haus nicht!

Sicher kennst Du aus Deiner Schulzeit noch das Spiel „Feuer, Wasser, Sturm“. Hier musstest Du Dich vor eben diesen Gefahren schützen.
Auch heute musst Du das noch! Nur, dass es mittlerweile nicht mehr hilft, wenn Du Dich auf den Boden legst oder auf eine Bank hüpfst. Vielmehr gilt es, Deine eigenen vier Wände gegen Schäden durch Feuer, Wasser und Sturm abzusichern. Das gelingt Dir mit einer guten Gebäudeversicherung.

Wie finde ich die beste Hausratversicherung?

Gebäudeversicherung Definition
Was ist eine Gebäudeversicherung?

Die Gebäudeversicherung, auch Wohngebäudeversicherung genannt, ist für jeden Immobilieneigentümer wichtig. Schließlich sichert sie die eigenen vier Wände gegen verschiedene Gefahren ab. Hast Du keine Gebäudeversicherung, musst Du für alle Schäden selbst aufkommen, die an Deinem Haus oder Deiner Wohnung entstehen. Und das kann richtig teuer werden.

Wie-finde-ich-die-guenstigste-hausratversicherung

Hausrat- und Gebäudeversicherung

Was ist der Unterschied zwischen Hausratversicherung und Gebäudeversicherung?

Eine Hausratversicherung und eine Gebäudeversicherung springen in der Regel bei den gleichen Schadensursachen ein. Der Unterschied liegt in den Dingen, die sie versichern. Die Hausratversicherung schützt alle frei beweglichen Gegenstände Deines Haushalts, also Deine Möbel, Bücher, Kleider und elektronischen Kleingeräte. Die Gebäudeversicherung hingegen sichert das Haus selbst und alle fest verbauten Gegenstände wie Einbauküchen und Sanitäranlagen ab.

Beide Versicherungen bieten Dir einen wichtigen Schutz zum kleinen Preis. Ein unverbindlicher Hausratversicherung Vergleich zeigt Dir die Angebote mit dem besten Mix aus Preis und Leistung .

Gebäudeversicherung Leistungen

Was ist bei der Gebäudeversicherung versichert?

Die Gebäudeversicherung sichert Dein Eigenheim gegen eine Vielzahl von Schadensursachen ab. Auch alle fest verbauten Einrichtungsgegenstände wie Einbauküchen und Heizkörper sind geschützt. Zudem sind alle Objekte mitversichert, die sich auf Deinem Grundstück befinden, also auch Deine Gartenlaube oder Dein Geräteschuppen. Folgende Schadensfälle deckt eine Gebäudeversicherung in der Regel ab:

Feuer

Bricht in Deinen eigenen vier Wänden ein Feuer aus, etwa durch einen Kurzschluss, richtet dies beträchtliche Zerstörungen an. Die Gebäudeversicherung ersetzt die direkt entstandenen Schäden und auch die Kosten, die durch Löschwasser und Reparaturen entstehen.

Blitzschlag und Explosionen

Ein Blitzschlag kann die Bausubstanz Deines Hauses erheblich schädigen. Etwa, wenn der Blitz im Dachstuhl einschlägt und dieser Feuer fängt. Die Gebäudeversicherung erstattet Dir die anfallenden Reparaturkosten.

Überspannung

Trifft ein Blitz die Stromleitungen, kann dies zu Überspannungen führen. Heizungen, Klingelanlagen und andere elektronische Steuergeräte sind danach unbrauchbar. Die Gebäudeversicherung kommt für die damit verbundenen Kosten auf.

Sturm und Hagel

Von einem Sturm wird ab Windstärke 8 beziehungsweise Windgeschwindigkeiten ab 62 km/h gesprochen. Nimmt beispielsweise das Dach durch einen Sturm Schaden oder werden die Ziegel durch Hagelkörner beschädigt, springt die Gebäudeversicherung ein.

Leitungswasser

Schäden durch Leitungswasser entstehen oft durch einen Rohrbruch. Das austretende Wasser greift vor allem die Wände und Fußböden an. Die Kosten für die Trockenlegung und Reparatur erstattet Dir eine Gebäudeversicherung.

Glasbruch

Die Fenster und Scheiben Deines Eigenheims sind in der Gebäudeversicherung ebenfalls geschützt. Dies gilt für Schäden durch Sturm, Hagel, Feuer und Leitungswasser. Für alle anderen Schadensursachen benötigst Du eine extra Glasversicherung.

Vandalismus

Viele Versicherer bieten mittlerweile an, Schäden durch Vandalismus und Graffitis mitzuversichern. Auch kannst Du Dir die Kosten für Überwachungssysteme ersetzen lassen. Wirf hierzu einen genauen Blick in die Versicherungsbedingungen.

Starkregen und Rückstau

Starker Regen kann die Kanalisation überfordern. Das Wasser wird ins Freie gedrückt und überschwemmt Dein Haus. Die daraus resultierenden Schäden sind jedoch nicht standardmäßig in der Gebäudeversicherung versichert. Meist brauchst Du hierfür einen zusätzlichen Elementarschutz.

Wie-finde-ich-die-guenstigste-hausratversicherung

Wann zahlt die Gebäudeversicherung nicht?

Die Gebäudeversicherung kommt nur für Schäden auf, die an Deinen vier Wänden durch bestimmte Ursachen auftreten. Dein Inventar ist jedoch nicht geschützt. Ebenso brauchst Du einen zusätzlichen Versicherungsschutz für den Fall einer Naturkatastrophe.

  • Schäden an der frei beweglichen Einrichtung, zum Beispiel am Mobiliar oder der Unterhaltungselektronik
  • Schäden durch Naturkatastrophen wie Hochwasser, Erdbeben und Lawinen
  • Schäden, die vor Fertigstellung des Gebäudes entstehen und Brandschäden, die durch die Nutzwärme von Kaminen oder Heizkesseln verursacht werden

Was zahlt die Gebäudeversicherung?

Was zahlt die Gebäudeversicherung im Schadensfall?

Die Erstattung der Gebäudeversicherung hängt vom gewünschten Leistungsumfang und der gewählten Versicherungssumme ab. Diese wird zumeist anhand des sogenannten Werts 1914 berechnet. Dieser gibt an, welchen Wert ein Haus im Jahr 1914 gehabt hätte und wird herangezogen, da in diesem Jahr die Baupreise zuletzt stabil blieben. Was die Versicherung im Fall der Fälle leistet, zeigen die folgenden Schadensbeispiele.

Eine Wohnung unter Wasser. Eine Gebäudeversicherung leistet auch bei einem Wasserschaden.

Beispiel Wasserschaden
Was zahlt die Gebäude­versicherung bei einem Wasserschaden?

Wasserschaden ist nicht gleich Wasserschaden. So zahlt die Gebäudeversicherung nur, wenn die Schäden durch austretendes Leitungswasser entstanden sind. Tritt das Wasser durch Rohre, Sanitäranlagen, Boiler und Heizkörper aus, kommt die Gebäudeversicherung für die Kosten auf. Schäden durch Hochwasser, Grundwasser und Rückstau müssen hingegen extra mit einer Elementarversicherung versichert werden.

Ein weiteres Haus steht in Flammen. Eine Gebäudeversicherung sichert Deine Wohnung gegen Feuer ab!

Beispiel Brand
Was zahlt die Gebäude­versicherung bei einem Brand?

Ein Brand kann für Immobilienbesitzer schnell existenzbedrohend werden, schließlich zerstört er oft große Teile des Hauses. Zudem kann ein Brand durch viele Ursachen auftreten, etwa durch einen Kurzschluss, Blitzschlag oder Explosionen. Steckst Du Dein Eigenheim durch eine Unachtsamkeit versehentlich selbst in Brand, brauchst Du eine leistungsstarke Gebäudeversicherung, die auch im Fall von grober Fahrlässigkeit leistet.

Ist eine Gebäudeversicherung sinnvoll?

Kurz und knapp: Wenn Du Eigentum besitzt, ja!

Blitz­schäden

Feuer & Explosionen

Wasser­schäden

Wo finde ich die beste Gebäudeversicherung?

Kurz und knapp: Hier!

Gebäudeversicherung Kosten

Was kostet eine Gebäudeversicherung?

Wie viel Dich eine Gebäudeversicherung letztlich kostet, lässt sich pauschal nicht beantworten. Zu vielfältig sind die Faktoren, von denen die Kosten abhängen. Dazu zählen die Größe des Hauses, der Standort, die Versicherungssumme, das Risiko eines Schadensfalls und der gewünschte Leistungsumfang. Ein Vergleich der Stiftung Warentest zeigt, dass sehr gute Tarife zwischen 20 Euro und 100 Euro im Monat kosten. Genug Potenzial um ordentlich Geld zu sparen.

Eine Mann grübelt über die Kosten einer Hausratversicherung. Hier kannst Du Geld sparen!

Gebäudeversicherung absetzen

Ist die Gebäudeversicherung steuerlich absetzbar?

Wenn Du in dem versicherten Eigenheim selbst wohnst, kannst Du die Kosten für die Gebäudeversicherung nicht von der Steuer absetzen. Anders verhält es sich, wenn Du die Immobilie vermietest. Die Mieteinnahmen gelten in diesem Fall als Vorsorge und können als Werbungskosten in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Eine weitere Möglichkeit, die Kosten für die Gebäudeversicherung wieder reinzuholen, ist es, sie auf die Miete umzulegen.

Gebäudeversicherung Preisvergleich

Wie finde ich eine günstige Gebäudeversicherung?

Die Stiftung Warentest bewertete gleich 42 Tarife mit der Note „sehr gut“. Unmöglich, für Dich da den Überblick zu behalten und das für Dich passende Angebot zu finden. Unser Rechner hilft Dir dabei. Mit nur wenigen Klicks und Angaben findest Du heraus, welche Gebäudeversicherung perfekt zu Deinen Bedürfnissen passt.

Hausratversicherung-Vergleich

Gebäudeversicherung Rechner

Warum ist eine Gebäudeversicherung wichtig?

Eine Gebäudeversicherung ist für jeden Hauseigentümer ein unverzichtbarer Schutz. Sturm, Hagel und Feuer verursachten in Deutschland im Jahr 2017 Kosten in Höhe von über 2 Milliarden Euro. Summen, auf denen Immobilieneigentümer ohne eine Gebäudeversicherung selbst sitzen bleiben. Nicht umsonst ist bei vielen Hauskäufen der Abschluss einer Gebäudeversicherung vorgeschrieben.

   

Wie-finde-ich-die-guenstigste-hausratversicherung

Du hast den Überblick verloren?

Das sind aber ganz schön viele Daten, die ihr von mir wissen wollt und Tarife, aus denen ich wählen kann.
Gibt es denn niemanden, der mir bei der Suche helfen kann?

Doch, gibt es! Wir vermitteln erfahrene Finanzexperten aus ganz Deutschland an Dich. Die machen den Job schon seit Jahren und wissen, worauf es ankommt. Dein Vorteil: Du kannst mit diesen Experten sogar reden und gemeinsam abwägen, welche Leistungen für Dich relevant sind. So vermeidest du unnötige Kosten und kommst schnell zum Abschluss!

Fordere jetzt einen unverbindlichen Vergleich an!

Das könnte Dich ebenfalls interessieren:

Wie-finde-ich-die-beste-Hausratversicherung

Der Versicherungssprache macht Dich fertig?

Du bist auf der Suche nach einer Absicherung für Deine Wohnung? Egal ob Hausrat- oder Gebäudeversicherung: Die Versicherungsfloskeln irritieren. Unser Hausratversicherung Wiki bringt Licht ins Dunkel und erklärt Dir sperrige Begriffe.

Hausratversicherung-Leistungen-abgedeckt

Ist eine Hausratversicherung sinnvoll für mich?

Du fragst Dich, ob Du zudem eine Hausratversicherung benötigst? Erfahre mehr über einen typischen Hausratschaden. Wahrscheinlich bemerkst Du anschließend, dass Du auf diesen Schutz nicht verzichten möchtest!

Gebäudeversicherung Test und Vergleich

Gebäudeversicherung: Wer ist aktueller Testsieger bei Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest veröffentlichte im November 2018 einen Test zur Wohngebäudeversicherung, in welchem 108 Tarife überprüft wurden. Im Fokus standen dabei die Leistungen bei grober Fahrlässigkeit, Aufräum- und Abbruchkosten, behördlichen Auflagen sowie Überspannung. Gleich 42 Angebote erzielen ein sehr gutes Ergebnis. Du hast auf der Suche nach der passenden Gebäudeversicherung also eine große Auswahl. Zu den Testsiegern, die die Bestnote erreichen, zählen:

  • Allianz (Tarif „Wohngebäudeversicherung SicherheitPlus“)
  • InterRisk (Tarif „XXL“)
  • Bayerische (Tarif „Prestige“)
  • Medien (Tarif „Premium“)
  • Zurich (Tarif „PrivatSchutz Top“)