FAQ
Wer braucht eine Hausratversicherung?

Jeder Mensch ist anders. Und auch jede Hausratversicherung ist anders.
Damit Du schnell herausfindest, worauf Du bei Deinem persönlichen Hausratschutz achten solltest, beantworten wir Dir hier die wichtigsten Fragen.

Eine Hausratversicherung eignet sich für jeden, der wertvolle Gegenstände besitzt. Doch jeder hat andere Ansprüche an eine Hausratversicherung. Und für jede Zielgruppe gelten unterschiedliche Regeln, die beachtet werden müssen. Hier verraten wir Dir, was Du als Student, Erwerbstätiger und Rentner wissen musst.

Wie finde ich die beste Hausratversicherung?

Warum bist Du hier?

Ich ...

Hausratversicherung für Studenten

Hausratversicherung für Studenten

Günstige Hausratversicherungen gibt es viele. Doch Vorsicht: Nicht jede Police sichert Dein Fahrrad automatisch gegen Diebstahl ab.

Lohnt sich eine Hausratversicherung für Studenten?

Naturgemäß häufen Studenten eher wenig wertvolles Hab und Gut an. Da die Einkünfte während Deines Studiums sicherlich nicht allzu hoch sind, kann ein Schaden am Laptop, TV oder Kleiderschrank ein ernstes Problem für Deinen Geldbeutel darstellen. Der richtige Schutz stellt sicher, dass Dein Kontostand nicht ins Minus rutscht. Eine Hausratversicherung lohnt sich für Studenten also, zumal der Beitrag nur wenige Euro im Monat kostet. Keine Hausratversicherung brauchst Du, wenn Du während des Studiums noch bei Deinen Eltern wohnst und diese eine Hausratversicherung haben. Dann ist Dein Besitz über ihre Hausratversicherung mitversichert.

Brauche ich als Mieter eine Hausratversicherung?

Auf jeden Fall. Denn während bei Schäden am Gebäude die Wohngebäudeversicherung Deines Vermieters oder er selbst einspringen müssen, bist Du für Deine Einrichtung allein verantwortlich. Da spielt es keine Rolle, ob der Schaden am Hausrat durch einen Einbruch, Deine Fahrlässigkeit oder ein Gewitter entstanden ist. Schäden an Einrichtungsgegenständen reguliert nur eine Hausratversicherung.

Deckt eine Hausratversicherung Fahrraddiebstahl ab?

Dein Fahrrad ist nur über die Hausratversicherung geschützt, wenn es sich in Deiner Wohnung oder im abgeschlossenen Keller befindet. Wenn Du das Fahrrad an den Fahrradständern im Innenhof parkst, ist der Versicherungsschutz schon nicht mehr gegeben. Die Versicherer bieten jedoch gegen einen geringen Aufpreis an, Fahrraddiebstahl mitzuversichern. Der Neupreis des Fahrrads wird Dir dann bei Diebstahl erstattet, ganz gleich, wo es gestohlen wurde.

Kann ich eine Hausratversicherung für eine WG abschließen?

Das kannst Du, allerdings musst Du dabei einiges beachten. Versichert ist Dein Hab und Gut nur, wenn Du als Hauptmieter im Mietvertrag stehst. Wer nicht im Mietvertrag steht, gilt als Untermieter und ist nicht über die Hausratversicherung des Hauptmieters mitversichert. Mittlerweile bieten zwar einige Versicherer eine sogenannte WG-Vereinbarung an. Diese schließt Untermieter in den Versicherungsschutz ein. Standard ist das jedoch nicht. Vergleiche also die Angebote genau, um eine Hausratversicherung mit WG-Vereinbarung zu finden.

Hausratversicherung für Familien

Hausratversicherung für Familien

Schaden, den Dein Nachwuchs anrichtet, wirst Du nicht ersetzt bekommen. Dafür ist das Hab und Gut Deiner Kinder mit einer Hausratversicherung perfekt geschützt.

Was passiert mit meiner Hausratversicherung, wenn ich umziehe?

Zunächst nicht viel, da der Versicherungsschutz bei einem Umzug erhalten bleibt. Für bis zu zwei Monate besteht der Schutz sogar für die alte als auch die neue Wohnung. Das gilt natürlich nur, wenn Du Deine Versicherung rechtzeitig über den Umzug in Kenntnis setzt. Nach dem Umzug kann sich der Beitrag ändern, gerade wenn Du in eine größere Wohnung ziehst. In diesem Fall steht Dir ein Sonderkündigungsrecht zu und Du kannst Dich nach günstigeren Angeboten umsehen.

Muss ich meine Hausratversicherung kündigen, wenn ich mit meinem Partner zusammenziehe?

Das musst Du nicht zwingend. Vor allem nicht, wenn der Wert Eures Hausrats den Versicherungssummen Eurer beiden schon bestehenden Verträge entspricht. Da ein Vertrag auf Dauer weniger Aufwand bedeutet, solltet Ihr dennoch über die gemeinsame Hausratversicherung nachdenken. Zudem sortiert Ihr beim Zusammenziehen vielleicht einige Einrichtungsgegenstände aus, dadurch kann eine Überversicherung auftreten. Das heißt, es ist dann mehr versichert, als Eure Einrichtung eigentlich wert ist. Entsprechend sind dann auch die Beiträge für die Hausratversicherung zu hoch. In diesem Fall empfiehlt sich eine zeitnahe Kündigung. Für den jüngeren Eurer beiden Verträge besteht beim Zusammenziehen ein Sonderkündigungsrecht.

Reguliert meine Hausratversicherung Schäden, die mein Kind verursacht?

Nein, die Hausratversicherung zahlt nicht für Schäden, die Dein Kind in Deiner Wohnung anrichtet. Dinge, die Du besonders gefährdet siehst, solltest Du über eine extra Versicherung schützen. Gerade für Haushaltselektronik gibt es zahlreiche spezielle Versicherungen. Auch die Schäden, die das Kind in einer anderen Wohnung verursacht, zum Beispiel bei den Großeltern, ersetzt die Hausratversicherung nicht. Bis zum siebten Lebensjahr, im Straßenverkehr bis zum zehnten, können Kinder überhaupt nicht für von ihnen verursachte Schäden haftbar gemacht werden. Ist das Kind älter, reguliert die Haftpflichtversicherung die entstandenen Kosten. Dafür gilt der Schutz Deiner Hausratversicherung auch für das Hab und Gut Deines Kindes. Der Versicherungsschutz erlischt erst, wenn das Kind nach Beendigung der Ausbildung oder des Studiums einen eigenen Haushalt gründet.

Wie versichere ich das Glas in meiner Wohnung?

Wohngebäudeversicherung, Glasversicherung, Hausratversicherung: Das Glas in einem Haushalt kann auf verschiedenen Wegen versichert werden. Entscheidend ist, wo sich das Glas befindet und wie es zu Schaden kommt. Die Fenster zum Beispiel sind nicht Teil des Hausrats und damit ein Fall für die Wohngebäudeversicherung. Diese ist nur für Immobilienbesitzer wichtig. Aquarien, Glastische und Biergläser können über eine Glasversicherung versichert werden. Diese ersetzt den Schaden, egal wie dieser entstanden ist. Allerdings schließen auch immer mehr Hausratversicherungen Glasbruch in ihren Schutz mit ein, unabhängig von der Gefahrenquelle. Nur wirst Du dann mit einem etwas höheren Beitrag rechnen müssen.

Du fragst dich, welche Versicherung für dich in Frage kommt?

Hier findest Du die Antworten.
Vergleiche verschiedene Angebote oder lass Dich von unseren Experten beraten. So findest Du heraus, welche Versicherung zu Dir passt.

Hausratversicherung für Selbstständige

Hausratversicherung für Erwerbstätige und Selbstständige

So viel ist klar: Die Kosten einer Hausratversicherung kannst Du nicht so leicht von der Steuer absetzen. Wenn Du dennoch etwas Geld sparen möchtest, kannst Du hier die günstigsten Tarife finden.

Kann ich meine Hausratversicherung von der Steuer absetzen?

Das funktioniert nur in Ausnahmefällen. Voraussetzung ist, dass Du einen Teil Deiner Wohnung als Büro oder Arbeitszimmer nutzt. Sollte die Versicherung aus beruflichen Gründen erforderlich sein, kannst Du sie anteilig von der Steuer absetzen. Der Anteil berechnet sich aus dem Verhältnis von der Arbeitsfläche zur Wohnfläche. Das Arbeitszimmer muss außerdem ein abgetrennter Raum sein, der nachweislich nur für die berufliche Tätigkeit genutzt wird.

Was muss ich als Selbstständiger beachten?

Deine Arbeitseinrichtung ist nur dann über die Hausratversicherung geschützt, wenn sich Dein Arbeitsraum innerhalb Deiner Wohnung befindet. Dies muss ein abgetrennter Raum sein. Schon wenn Publikums- oder Kundenverkehr herrscht, besteht kein automatischer Versicherungsschutz für Deine Einrichtung. Schaue daher genau in die Angebote der Versicherer, um den jeweiligen Versicherungsumfang zu vergleichen. Auch solltest Du darauf achten, die Versicherungssumme nicht zu niedrig anzusetzen. Gerade bei teuren Arbeitsgeräten reicht die gängige Formel von 650 bis 750 Euro pro Quadratmeter nicht aus.

Hausratversicherung für Familien

Hausratversicherung für Rentner

Auch im Alter findest Du noch passende Angebote und kannst durch einen Wechsel der Hausratversicherung häufig Geld sparen. Achte aber darauf, dass Dir beim Umzug ins Altersheim geholfen wird.

Finde ich als Rentner noch eine günstige Hausratversicherung?

Anders als bei privaten Kranken- oder Lebensversicherungen bemisst sich der Beitrag für eine Hausratversicherung nicht nach Deinem Alter. Entscheidend sind die Größe Deiner Wohnung und der Wert Deiner Einrichtung. Wenn Du Dich im Alter räumlich verkleinern möchtest und zum Beispiel vom Einfamilienhaus in eine Wohnung ziehst, sparst Du bei den Beiträgen. Günstige Angebote für eine Hausratversicherung zu finden, ist auch im Alter nicht schwer.

Habe ich vor dem Umzug ins Pflegeheim ein Sonderkündigungsrecht?

Das kommt darauf an, ob Du Teile Deines Hausrats ins Pflegeheim mitnimmst. Dann musst Du die vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist einhalten. Löst Du Deinen Haushalt vor dem Umzug ins Pflegeheim komplett auf, gewähren Dir viele Versicherer ein Sonderkündigungsrecht. Vergleiche am besten verschiedene Angebote und wirf einen genauen Blick in die Versicherungsbedingungen. Gerne unterstützen wir Dich dabei.

Brauche ich im Pflegeheim eine Hausratversicherung?

Bei einem Umzug ins Pflegeheim wirst Du Dich von einigen Dingen trennen. Schließlich steht Dir dort weniger Platz zur Verfügung als in einer eigenen Wohnung. Du kannst die Versicherungssumme ruhigen Gewissens heruntersetzen und damit Beiträge sparen. Ob Du den Vertrag komplett kündigst, solltest Du von Deinen finanziellen Möglichkeiten abhängig machen. Kannst Du den Verlust einiger Einrichtungsgegenstände finanziell auffangen? Dann kündige den Vertrag. Falls nicht, lass den Versicherungsschutz weiter bestehen.

Hausratversicherung Beispiel

Was ist bei einer Hausratversicherung zu beachten?

Die folgenden Begriffe tauchen oft in den Verträgen für Hausratversicherungen auf.
Hier erfährst Du, was sich hinter Entschädigungsgrenze, Wohnungsschutzbrief und Co. verbirgt.

Altverträge

Die Versicherungsunternehmen aktualisieren ihre Tarife und Leistungen ständig. Überprüfe daher regelmäßig Deine bestehende Hausratversicherung. Ein Wechsel aus einem Altvertrag verschafft Dir mitunter besseren Versicherungsschutz zu einem günstigeren Preis.

Eigenverschulden und grobe Fahrlässigkeit

Dir wurden wertvolle Gegenstände gestohlen, weil Du die Wohnung nicht abgeschlossen hast? Du hast vergessen, den Herd auszuschalten und damit einen Brand verursacht? In solchen Fällen liegen Eigenverschulden und grobe Fahrlässigkeit vor. Deine Hausratversicherung wird dann nicht immer für die entstandenen Schäden aufkommen. Jedoch ist bei vielen Anbietern grobe Fahrlässigkeit mittlerweile gegen einen höheren Beitrag mitversichert.

Entschädigungsgrenze

Mit einer Hausratversicherung versicherst Du alle Gegenstände Deines Haushalts. Kommt nur ein einzelner Gegenstand zu Schaden, gilt oft die sogenannte Entschädigungsgrenze. Die Versicherung legt für diese entweder einen pauschalen Betrag fest oder berechnet die Grenze anteilig von der gesamten Versicherungssumme. Meist liegt die Entschädigungsgrenze für Gegenstände wie Kunstwerke oder Schmuck bei 20 Prozent der Gesamtsumme.

Kündigung und Sonderkündigungsrecht

Oft kannst Du nur zum Ende eines Versicherungsjahres kündigen und musst dabei die Kündigungsfrist von drei Monaten beachten. Endet das Versicherungsjahr zum Beispiel am 31. Dezember, muss Deine Kündigung bis zum 30. September beim Versicherungsunternehmen ankommen.

Reguliert Dein Versicherer einen Schaden und erhöht die Beiträge, hast Du ein Sonderkündigungsrecht. Ebenso wenn Du die Versicherung beispielsweise nach dem Zusammenziehen mit Deinem Partner nicht mehr brauchst. In diesem Fall beträgt die Kündigungsfrist lediglich einen Monat.

Selbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung in der Hausratversicherung ist eine Möglichkeit, beim monatlichen Beitrag zu sparen. Du verpflichtest Dich, im Schadensfall einen Teil des Schadens selbst zu bezahlen. Dafür gewährt Dir das Versicherungsunternehmen einen Beitragsrabatt. Der Rabatt ist jedoch meist geringer als die Schadenssumme. Überlege daher genau, ob Du tatsächlich eine Selbstbeteiligung vereinbaren möchtest.

Unterversicherung und Unterversicherungsverzicht

Beträgt die Versicherungssumme 50.000 Euro, Dein Haushalt beherbergt jedoch Gegenstände im Wert von 75.000 Euro, entsteht eine Unterversicherung. Sämtliche Schäden in Deinem Haushalt werden in diesem Fall nur zu zwei Dritteln ersetzt.

Mit einem Unterversicherungsverzicht vermeidest Du diese Situation. Der Versicherer berechnet den Wert Deines Hab und Guts anhand einer Quadratmeterpauschale. Ist der Wert Deiner Gegenstände höher, ersetzt die Versicherung die Schäden trotzdem zu 100 Prozent.

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme legt fest, welchen Betrag die Versicherung im Schadensfall maximal auszahlt. Stelle daher sicher, dass die Versicherungssumme dem Wert Deiner Habseligkeiten entspricht. Eine gute Faustregel ist, den Betrag auf mindestens 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche festzulegen. Wenn Du in einer 50 Quadratmeter großen Wohnung lebst, sind 32.500 Euro der Mindestwert für die Versicherungssumme.

Vorübergehendes Unbewohntsein

Lässt Du Deine Wohnung für längere Zeit unbeaufsichtigt, erhöht sich das Risiko des Schadenfalls. Die Versicherer wollen daher wissen, ob und wann Du Deine vier Wände für längere Zeit verlässt. Ab wann das meldepflichtige vorübergehende Unbewohntsein gilt, legt jede Versicherung individuell fest. In der Regel beträgt die Frist 60 Tage.

Widerspruchsrecht

Nach Abschluss einer Hausratversicherung steht Dir ein Widerspruchsrecht zu. Die Frist für den Widerspruch liegt bei 14 Tagen und beginnt mit dem Tag, an dem Du den Versicherungsschein und die Versicherungsbedingungen erhältst.

Wohnungsschutzbrief

Der Wohnungsschutzbrief ist eine optionale Ergänzung zur Hausratversicherung. Die Leistungen des Wohnungsschutzbriefes umfassen je nach Tarif beispielsweise die Kostenübernahme für Schlüsseldienste, Schädlingsbekämpfung oder Elektriker-Dienste. Der Wohnungsschutzbrief steht Dir meist nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung. Auch die Deckungssumme und die Anzahl der Versicherungsfälle pro Jahr sind beschränkt.

Zweitwohnung

Im Basisschutz der Hausratversicherung ist das Hab und Gut in der Zweitwohnung nicht versichert. Hast Du einen zweiten Wohnsitz oder eine Pendlerwohnung, kannst Du einen zweiten Hausratversicherungsvertrag abschließen. Viele Versicherer bieten an, den bestehenden Tarif für die Erstwohnung auf die zweite Wohnung auszuweiten. Das ist günstiger als für die Zweitwohnung einen extra Vertrag abzuschließen. Vollen Versicherungsschutz hast Du jedoch nur, wenn Du für beide Wohnungen jeweils eine Hausratversicherung abschließt