Hausratversicherung mit Fahrradversicherung Vergleich

Fahrad weg? Fußbus und Öffis nerven?
"Pech gehabt, jetzt musst du laufen" war gestern!

Ein Auto ist Dir zu teuer und vor allem auch schlecht fürs Klima. Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren sowieso nie nach Plan. Also hast Du Dein letztes Geld zusammengekratzt und in ein besonders schickes Fahrrad investiert. Blöd nur, dass ein Dieb das Rad genauso schön fand und kurzerhand gestohlen hat. Damit Du nun nicht zum Fußgänger wirst, ist ein guter Versicherungsschutz wichtig.

Wie finde ich die beste Hausratversicherung?

Hausratversicherung mit Fahrrad-Schutz

Ist mein Fahrrad in der Hausratversicherung ausreichend abgesichert?

Ein qualitativ hochwertiges Fahrrad ist nicht günstig und im Alltag einigen Gefahren ausgesetzt. Jedes Jahr werden in Deutschland rund 300.000 Drahtesel gestohlen, dazu kommen knapp 80.000 Fahrradunfälle im Straßenverkehr. Willst Du bei Diebstahl nicht auf den Kosten sitzen bleiben, genügt eine Hausratversicherung mit Fahrrad-Schutz. Sollen auch die Folgen von Unfällen abgesichert werden, brauchst Du eine eigene Fahrradversicherung.

Wie-finde-ich-die-guenstigste-hausratversicherung

Fahrradversicherung für E-Bikes

E-Bikes werden immer beliebter, sind mit rund 2.000 Euro in der Anschaffung jedoch nicht günstig. Gut, dass die Leistungen der Fahrradversicherung auch für E-Bikes gelten, sofern diese nicht zu stark motorisiert sind und als Kleinkrafträder gelten. Ebenfalls vorteilhaft: Der Versicherungsschutz greift auch bei Feuchtigkeits- und Elektronikschäden an den empfindlichen Akkus.

Leistungen der Hausrat mit Fahrrad

Was leistet eine Hausratversicherung inklusive Fahrrad-Schutz?

Eine Hausratversicherung sichert Dein Hab und Gut gegen Diebstahl sowie Einflüsse wie Feuer und Sturm ab. Damit sind auch alle Fahrräder, die zu Deinem Haushalt gehören, geschützt. Eine leistungsstarke Hausratversicherung zahlt auch, wenn das Fahrrad außerhalb des Versicherungsortes gestohlen wird. Wichtig ist aber, dass Du das Fahrrad mit einem Schloss gesichert hast. Bei manchen Schadensursachen greift der Versicherungsschutz allerdings nicht, etwa bei Unfällen und Vandalismus.

Abgesichert

  • Diebstahl / Einbruchdiebstahl
  • Schäden durch Leitungswasser, Feuer und Sturm
  • Sämtliche Fahrräder des Haushalts

Nicht abgesichert

  • Schäden durch Unfälle und Stürze
  • Vandalismus
  • Diebstahl von Einzelteilen des Fahrrads

Leistungen der Fahrradversicherung

Was leistet eine reine Fahrradversicherung ohne Hausratversicherung?

Eine eigene Fahrradversicherung lohnt sich vor allem bei teuren Rädern, da der Versicherungsschutz über den Fahrrad-Schutz der Hausratversicherung hinausgeht. Schließlich sind in der Fahrradversicherung nicht nur Diebstahl und Schäden durch Leitungswasser, Feuer und Sturm versichert, sondern auch Unfall- und Sturzschäden. Das lohnt sich gerade für Radler, die ihren Drahtesel tagtäglich durch den mitunter chaotischen Straßenverkehr bewegen müssen.

Abgesichert

  • Diebstahl des Fahrrads, Diebstahl einzelner Teile
  • Schäden durch Unfälle und Stürze
  • Vandalismus

Nicht abgesichert

  • Schäden durch äußere Einflüsse wie Sturm und Feuer
  • Alle Fahrräder des Haushalts (nur ein Fahrrad pro Vertrag ist versichert)
  • Folgeschäden des Diebstahls (zum Beispiel Einbruchspuren am Fahrradkeller)
Wie-finde-ich-die-guenstigste-hausratversicherung

Was bedeutet die Nachtzeitklausel?

Sie taucht vor allem in älteren Versicherungsverträgen noch auf: Die sogenannte Nachtzeitklausel. Sie besagt, dass die Versicherung nur leistet, wenn Dein Fahrrad zwischen 6 und 22 Uhr gestohlen wurde. Diese Klausel verschwindet jedoch zunehmend aus den Verträgen. Achte darauf, dass auch Deine Hausratversicherung mit Fahrrad-Schutz Deinen Drahtesel rund um die Uhr absichert, um bei Diebstahl die Kosten nicht alleine tragen zu müssen.

Schadensbeispiele
Hausratversicherung mit Fahrradversicherung gegen Diebstahl und Vandalismus

Wenn Dein Fahrrad verschwindet, siehst Du es vermutlich nie wieder. Gerade einmal jeder zehnte gestohlene Drahtesel kann gefunden und zu seinem Besitzer zurückgebraucht werden. Ähnlich verhält es sich in Sachen Vandalismus. Die blinde Zerstörungswut verursacht Jahr für Jahr Schäden von 500 Millionen Euro in Deutschland. Gerade einmal jeder vierte Täter kann gefasst werden. Willst Du die Schäden nicht aus eigener Tasche zahlen, brauchst Du eine Fahrradversicherung.

Nur ein Rad mit Schloss ist übrig. Der Rest wurde gestohlen. Ein Hausratversicherung inklusive Fahrradversicherung zahlt auch bei Diebstahl.

Beispiel Diebstahl
Mein Fahrrad wurde gestohlen! Wie viel zahlt die Versicherung?

Eine Fahrradversicherung soll zumindest die finanziellen Folgen eines Diebstahls beseitigen. In der Hausratversicherung mit Fahrrad-Schutz wird jedoch nicht der Wert Deines Rads ersetzt. Vielmehr hängt die ausgezahlte Summe von der Versicherungssumme der Hausratversicherung ab. Maximal werden Dir je nach Tarif 1 bis 5 Prozent dieser Versicherungssumme bei Diebstahl Deines Fahrrads gezahlt. Eine eigene Fahrradversicherung ersetzt den Neuwert des Drahtesels in voller Höhe.

Beispiel:

Beläuft sich die Versicherungssumme auf 50.000€ und der Prozentsatz liegt bei einem 1%, so bekommst du immerhin 500€ für dein gestohlenes Fahrrad. In den meisten Fällen reicht das schon für einen neuen Drahtesel.

Ein kaputtes Fahrrad liegt auf dem Boden. Eine Hausratversicherung inklusive Fahrradversicherung kommt für die Kosten auf.

Beispiel Beschädigung
Unbekannte haben mein Fahrrad beschädigt. Was zahlt die Versicherung?

Schäden durch Vandalismus gehören in Deutschland leider zum Alltag. Eine Hausratversicherung mit Fahrrad-Schutz kommt für die entstandenen Kosten nicht auf. Dafür benötigst Du eine eigene Fahrradversicherung. Diese erstattet dann die Kosten, die durch die Reparatur entstehen. Muss das Rad ersetzt werden, zahlt die Versicherung jedoch meist nur den Zeitwert aus, nicht den Neuwert des Drahtesels.

Wie-finde-ich-die-guenstigste-hausratversicherung

Was muss ich machen, wenn mein Fahrrad gestohlen wurde?

Die Versicherung zahlt nur, wenn eine Anzeige bei der Polizei vorliegt. Also musst Du jeden Diebstahl unter 110 oder in der Polizeidienststelle melden. Dort musst Du das Fahrrad und den Ort, wo Du es zuletzt abgestellt hattest, so genau wie möglich beschreiben. Außerdem informierst Du Deine Versicherung über den Diebstahl und legst Nachweise über die Anzeige vor. Sollte das Rad nach einer Weile wieder auftauchen, musst Du den Versicherer darüber in Kenntnis setzen.

Ist eine Fahrradversicherung sinnvoll?

Kurz und knapp: Wenn Du ein Fahrrad besitzt, ja!
Schließlich werden in Deutschland pro Tag etwa 822 Fahrräder gestohlen.
In diesem Fall reicht schon eine gute Hausratversicherung mit einer Fahrradversicherung. Dein Vorteil: Eine Hausrat kostet wenig und sichert nicht nur Dein Fahrrad ab.

Fahrraddiebstähle pro Jahr

Gestohlene Fahrräder in Berlin

Entwendete Drahtesel in Hamburg

Wo finde ich die beste Fahrradversicherung?

Kurz und knapp: Hier!

Fahrradversicherung Kosten

Was kostet eine Fahrradversicherung?

Wie viel eine Fahrradversicherung Dich kostet, hängt vom Kaufpreis Deines Fahrrads ab. Je teurer Dein Drahtesel, desto höher sind die Beiträge für die Versicherung. So kosten Fahrradversicherungen für City-Bikes im Wert von 500 Euro zwischen 40 und 140 Euro. Ein 1.500 Euro teures Rennrad kannst Du für 100 bis 500 Euro jährlich versichern lassen. Das ergab ein Vergleich der Stiftung Warentest.

Was kostet der Fahrrad-Diebstahlschutz in der Hausratversicherung?

Einen Fahrrad-Schutz in Deine Hausratversicherung aufzunehmen, ist meist günstiger als eine eigene Fahrradversicherung abzuschließen. Hier hängen die Kosten nicht vom Wert des Fahrrads ab, sondern von der gewählten Versicherungssumme und Deinem Wohnort. So fand Stiftung Warentest heraus, dass Du ein 1.000 Euro-Rad oft für nur drei Euro Aufpreis pro Monat in den Hausrat-Schutz einschließen kannst.

Hausratversicherung-Vergleich

Fahrradversicherung Vergleich

Wie die finde ich die beste Fahrradversicherung?

Eine gute Fahrradversicherung sichert Deinen Drahtesel gegen verschiedene Gefahren ab, beschränkt den Schutz nicht auf den Versicherungsort und verzichtet auf Vertragsbausteine wie die Nachtzeitklausel. Das für Dich passende Angebot findest Du über einen kostenlosen und unverbindlichen Tarifvergleich.

   

Wie-finde-ich-die-guenstigste-hausratversicherung

Du hast den Überblick verloren?

Das sind aber ganz schön viele Daten, die ihr von mir wissen wollt und Tarife, aus denen ich wählen kann.
Gibt es denn niemanden, der mir bei der Suche helfen kann?

Doch, gibt es! Wir vermitteln erfahrene Finanzexperten aus ganz Deutschland an Dich. Die machen den Job schon seit Jahren und wissen, worauf es ankommt. Dein Vorteil: Du kannst mit diesen Experten sogar reden und gemeinsam abwägen, welche Leistungen für Dich relevant sind. So vermeidest du unnötige Kosten und kommst schnell zum Abschluss!

Fordere jetzt einen unverbindlichen Vergleich an!

Das könnte Dich ebenfalls interessieren:

Hausratversicherung Testsieger

So findest Du die beste Hausratversicherung!

Du bist auf der Suche nach einem passenden Schutz für Deinen Hausrat? In unserer Rubrik Hausratversicherung Vergleich findest Du eine Übersicht zahlreicher Testsieger. Vergleiche und profitiere von günstigen Online-Tarifen!

Hausratversicherung-Leistungen-abgedeckt

Deshalb ist eine Hausratversicherung sinnvoll!

Was sollte eine Hausratversicherung kosten und welche Leistungen sind wichtig? Hier erfährst Du, worauf Du vor dem Abschluss einer Hausratversicherung achten solltest, um Dich optimal abzusichern. Davon profitiert nicht nur Dein Fahrrad!

Fahrradversicherung Test und Vergleich

Welche Hausratversicherung mit Fahrrad-Schutz überzeugt im Test?

Die Stiftung Warentest nahm 144 Tarife zur Hausratversicherung unter die Lupe. Untersucht wurden dabei Angebote, deren maximale Erstattung bei Fahrraddiebstahl bei mindestens 1.000 Euro lag. Da die Kosten einer Hausratversicherung auch stark vom Wohnort abhängen, wurden Köln und München als Musterstädte ausgewählt.

Medien - Tarif „Premium“: 131 Euro pro Jahr Schwarzwälder - Tarif „Exclusiv Fair Play Direkt“: 56 Euro pro Jahr
Schwarzwälder - Tarif „Exclusiv Fair Play Direkt“: 147 Euro pro Jahr Medien - Tarif „Premium“: 66 Euro pro Jahr
WGV - Tarif „Optimal“: 155 Euro pro Jahr Docura - Tarif „Protect“: 69 Euro pro Jahr

Fahrradversicherung oder Hausratversicherung

Wann lohnt sich eine Fahrradversicherung? Und wann reicht eine Hausratversicherung?

Obwohl eine Fahrradversicherung und eine Hausratversicherung mit Fahrrad-Schutz die gleiche Sache versichern, unterscheiden sie sich in ihrem Leistungsumfang. Eine Hausratversicherung erweist sich dabei als echter Allrounder, da sie Dein gesamtes Eigentum schützt und für einen geringen Aufpreis sämtliche Fahrräder des Haushalts mitversichert.

 

Für wen ist eine Fahrradversicherung sinnvoll?

Eine extra abgeschlossene Fahrradversicherung eignet sich dann, wenn Du ein sehr teures Fahrrad besitzt und dieses häufig nutzt. In diesem Fall kommen die Vorteile der Fahrradversicherung voll zum Tragen, zum Beispiel der Schutz bei Unfällen oder die volle Kostenerstattung bis zum Neuwert des Fahrrads im Schadensfall.

Kosten: Ab 4 Euro pro Monat, bei teuren Fahrrädern ab 8 Euro pro Monat Ab 3 Euro extra pro Monat
Kosten abhängig von: Wert des Fahrrads Versicherungssumme und Wohnort
Erstattung: Wert des Fahrrads Vereinbarter Anteil der Versicherungssumme
Leistungen: Diebstahl, Diebstahl einzelner Teile, Vandalismus, Unfall- und Sturzschäden Diebstahl, Diebstahl einzelner Teile, Vandalismus, Unfall- und Sturzschäden
Versicherte Fahrräder: Nur ein Fahrrad pro Vertrag Alle Fahrräder des Haushalts
Hausratversicherung-Vergleich

Vergleich Hausratversicherung mit Fahrrad

So findest Du eine günstige Versicherung für Deinen Hausrat und Dein Fahrrad

Dein Fahrrad ist ein treuer und zuverlässiger Begleiter. Entsprechend viel Geld investierst Du in die Anschaffung und viel Zeit in die Pflege. Guten Schutz für Deinen Drahtesel erhältst Du schon für 3 bis 4 Euro im Monat. Eine Investition, die sich lohnt!