Hausrat-absichern

7 Fakten, wie Du die beste Hausratversicherung für Dich findest!

Hier erfährst Du alles, was Du über eine Hausratversicherung wissen musst.

Egal ob Student, Erwerbstätiger oder Rentner: Jeder sammelt im Laufe der Zeit wertvollen Besitz an und möchte diesen bestmöglich schützen.
Hier erfährst Du, wie Du das schaffst und genau die richtige Hausratversicherung für Dich findest.

Ich möchte Hausratversicherungen vergleichen!

Hausratversicherung Beispiel

Ganz schön schlau.
Mit der passenden Hausratversicherung abgesichert sein.

Wie-finde-ich-die-guenstigste-hausratversicherung

1.

Was ist eine Hausratversicherung?

Eine Hausratversicherung ersetzt den finanziellen Schaden, wenn Dein Hab und Gut beschädigt oder gestohlen wird. Sie sichert das Inventar Deines Haushalts gegen Schäden durch Blitzschlag, Einbruchdiebstahl, Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel ab. Tritt ein Schaden durch die genannten Ursachen auf, ersetzt sie den Neuwert der zerstörten oder entwendeten Gegenstände. Zu Deinem Hausrat zählen alle beweglichen Dinge, die sich in Deinem Besitz und innerhalb Deiner Wohnung oder Deines Hauses befinden.

Warum bist Du hier?

Ich ...

2.

Was deckt eine Hausratversicherung ab?

In Deinen vier Wänden befindet sich ein beträchtlicher Teil Deines Vermögens. Diese Tatsache macht eine Hausratversicherung so wichtig. Schließlich versichert sie alle Einrichtungs-, Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände in Deinem Haushalt. Ersetzt wird dabei stets der Neuwert der Gegenstände. Für Schäden am Haus selbst brauchst Du als Eigentümer jedoch eine extra Wohngebäudeversicherung.

null

Blitzschlag: Die Hausratversicherung zahlt bei Schäden, die innerhalb der Wohnung direkt durch einen Blitzschlag auftreten.

Einbruch: Die Hausratversicherung zahlt bei Schäden, die durch einen Einbruch und Vandalismus verursacht werden.

Feuer: Die Hausratversicherung zahlt bei Schäden, die bei einem von Dir unverschuldeten Brand auftreten.

Leitungswasser: Die Hausratversicherung zahlt bei Schäden, die durch innerhalb Deiner Wohnung austretendes Leitungswasser entstehen.

Sturm und Hagel: Die Hausratversicherung zahlt bei Schäden, die innerhalb Deiner Wohnung durch Sturm und Hagel entstehen.

Sturm und Hagel: Die Hausratversicherung zahlt bei Schäden, die innerhalb Deiner Wohnung durch Sturm und Hagel entstehen.

Hausrat mit der Hausratversicherung absichern

Einrichtungsgegenstände
(zum Beispiel Möbel, Teppiche, Vorhänge, Schränke)

Gebrauchsgegenstände
(zum Beispiel Haushaltsgeräte, Elektronik, Bücher, Kleidung)

Verbrauchsgegenstände
(zum Beispiel Nahrung, Genussmittel)

Einbaugegenstände
(zum Beispiel Wände, Türen, Rohre)

Personen
(die im Haushalt leben oder zu Gast sind)

Gegenstände
(die von Gästen mitgebracht werden)

3.

Wozu brauche ich eine Hausratversicherung?

Brände, Wasserschäden und Einbrüche geschehen häufiger, als Du denkst. In diesen Fällen fängt eine Hausratversicherung den finanziellen Verlust auf.

Laufende Hausratversicherungen


Rund 26 Millionen laufende Hausratversicherungen gab es in Deutschland im Jahr 2016. Die Tendenz ist seit Jahren steigend. Die ungebrochene Nachfrage unterstreicht die Wichtigkeit einer Hausratversicherung. Sie lohnt sich für Dich, sobald sich wertvoller Besitz in Deinen vier Wänden ansammelt. Denn ein Schaden tritt schneller auf, als Du glauben magst. Die Versicherungen regulieren fast zwei Millionen Schäden pro Jahr. Wer keine Hausratversicherung hat, bleibt auf den hohen Kosten im Schadensfall sitzen.

Blitz-
Schäden


Schäden, die direkt durch den Blitzeinschlag an Deinem Hausrat entstehen, werden ersetzt. Schäden am Haus selbst werden nur über eine zusätzliche Wohngebäudeversicherung reguliert. Diese benötigst Du ebenso für Überspannungsschäden, die in Folge eines Blitzeinschlags auftreten.

Feuer &
Explosionen


Deine Versicherung untersucht Feuerschäden auf die Brandursache. Fällt Dir ein brennendes Streichholz auf den Teppich, wird sich die Versicherung weigern, den Schaden zu ersetzen. Anders verhält es sich bei Kabelbrand, aus dem Kamin tretendem Feuer oder fremdverursachter Brandstiftung.

Wohnungs-
Einbrüche


Um einen Wohnungseinbruch handelt es sich, wenn der Dieb gewaltsam in die verschlossene Wohnung eindringt. In diesem Fall werden nicht nur die entwendeten Gegenstände ersetzt, sondern auch die Folgen des Einbruchs. Zum Beispiel zerstörte Regale.

Wasser-
Schäden


Wasserschäden werden reguliert, sofern es sich um Leitungswasser handelt. Das heißt, der Schaden tritt etwa durch defekte Heizungsrohre oder undichte Leitungen auf. Schäden durch eintretendes Regenwasser sind nicht versichert.

Quelle: GDV

Hausratversicherung Beispiel

Info

Die Wohnung von Lana und Hagen stand im vergangenen Jahr aufgrund von Überschwemmungen unter Wasser. Durch einen zusätzlich abgeschlossenen Elementarschutz zahlte ihnen der Versicherer 14.000 Euro. Nun können Lana und Hagen ihr gespartes Geld behalten und Urlaub machen. Wenn Du Dich ebenfalls absichern möchtest, kannst Du hier den passenden Versicherer finden.

4.

Welchen Schutz umfasst die Hausratversicherung?

Der Schutz in einer Hausratversicherung gliedert sich in drei Kategorien: Basisschutz, optionaler Schutz und Gegenstände, die nicht versichert werden. Der Basisschutz ist Bestandteil jeder Hausratversicherung und versichert Deine Habseligkeiten, die sich während des Schadensfalls in Deiner Wohnung befinden. Darüber hinaus kannst Du Dir zusätzlichen Versicherungsschutz sichern. Optionale Absicherungen sind wiederum meist mit höheren Beiträgen verbunden. Auf den Kosten für nicht abgesicherte Schäden bleibst Du in der Regel selbst sitzen. Welche Schäden in die jeweilige Kategorie fallen, zeigt Dir unsere Übersicht.

Hausratversicherung-Leistungen-abgesichert

Basisschutz

  • Blitzschlag
  • Einbruchdiebstahl und Vandalismus
  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel

Kurzum, der Basisschutz greift bei Schäden in Deinen vier Wänden, sofern Du nichts für die Schäden kannst. Einige Fälle haben wir in den Schadensbeispielen für Dich beschrieben.

Hausratversicherung-Vergleich

Optionaler Schutz

  • Fahrraddiebstahl
  • Glasbruch
  • Grobe Fahrlässigkeit
  • Elementarschäden
  • Überspannung

Für diese Fälle benötigst Du bestimmte Zusatzleistungen. Manche davon sind sinnvoll und wichtig, andere weniger. Welche optionalen Versicherungen Du brauchst, erfährst Du hier.

Hausratversicherung_Leistungen-nicht-abgesichert

Nicht abgesichert

  • Einfacher Diebstahl und Trickdiebstahl
  • Mutwillige Beschädigungen
  • Verlust des Handys

Schäden, die Du vorsätzlich verursachst, wird kaum eine Versicherung ersetzen. 

5.

Welchen zusätzlichen Schutz brauche ich?

Eine Hausratversicherung deckt Schäden an Gegenständen ab, die sich in Deiner Wohnung befinden. Doch was ist, wenn Du der Hauseigentümer bist und durch einen Sturm die Wand beschädigt wird? In diesem Fall reicht der Basisschutz der meisten Hausratversicherungen nicht aus. Oft benötigst Du also zusätzlichen Versicherungsschutz. Hier findest Du eine Übersicht über die Zusatzleistungen bei der Hausratversicherung.

Fahrradversicherung


Verbringt Dein Fahrrad viel Zeit im Freien, brauchst Du eine Fahrradversicherung.

Dein Fahrrad zählt nur solange zum Hausrat, wie Du es im abgeschlossenen Keller oder in der Wohnung lagerst. Steht es zum Beispiel am Fahrradständer auf dem Innenhof, springt die Versicherung bei Diebstahl nicht immer ein. Gerade bei teuren Fahrrädern ist es daher ratsam, zusätzlichen Versicherungsschutz zu beantragen. Du kannst Dein Rad nicht nur gegen Diebstahl auf der Straße, sondern auch gegen Schäden durch Unfälle, Stürze und Vandalismus versichern lassen. Erfreulicherweise ist der Fahrradschutz mittlerweile in vielen Tarifen der Hausratversicherung integriert.

Glasversicherung


Eine Glasversicherung ist sinnvoll, wenn Du einen Wintergarten, Glastisch oder ein Aquarium besitzt.

Scherben bringen Glück, sagt ein deutsches Sprichwort. Doch ein Glasschaden kostet zunächst einmal viel Geld. Die Hausratversicherung springt nur ein, wenn der Schaden durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser oder Sturm und Hagel entstanden ist. Für Schäden, die auf anderem Wege entstehen, brauchst Du eine zusätzliche Glasversicherung. Diese lohnt sich vor allem, wenn Du viele Einbauten aus Glas hast, etwa einen Wintergarten. Für einen durchschnittlich ausgestatteten Haushalt genügt meist die normale Hausratversicherung.

Elementarversicherung


Gegen Naturgewalten bist Du machtlos. Doch gegen die Schäden, die sie anrichten, kannst Du Dich versichern lassen.

Schäden durch Naturgewalten sind im Basisschutz nicht versichert. Diese Elementarschäden entstehen beispielsweise durch Erdbeben, Hochwasser oder Lawinen. Erdbeben sind hierzulande natürlich selten, doch gerade die Fälle von Hochwasser und Starkregen häufen sich in der letzten Zeit. Deinen Hausrat gegen Elementarschäden abzusichern, ist in den jeweiligen Gebieten also sinnvoll.

HANDYVERSICHERUNG


Die Handyversicherung eignet sich für Dich, wenn Du Dein Handy oft fallen lässt oder nicht immer achtsam bist.

Fällt Dein Handy durch eine Unachtsamkeit zu Boden, wird Deine Hausratversicherung nicht für den Schaden aufkommen. Ebenso wenig, wenn Dir auf offener Straße das Telefon aus der Tasche entwendet wird. Handyversicherungen sind jedoch nicht günstig. Nur wenn Du ein besonders teures Gerät besitzt und das Pech hast, es runterfallen zu lassen beziehungsweise zu verlieren, ist eine solche Versicherung sinnvoll.

Außenversicherung


Dein Hausrat, den Du mit auf Reisen nimmst, ist bis zu drei Monate über die Hausratversicherung geschützt.

Wenn Du auf Reisen bist, nimmst Du einen Teil Deines Hausrats mit. Dieser ist über die Außenversicherung für einen bestimmten Zeitraum außerhalb Deiner vier Wände versichert. Meist gilt der Versicherungsschutz für bis zu drei Monate. Doch auch hier gilt, dass die Versicherung bei einfachem Diebstahl oder grober Fahrlässigkeit nicht immer einspringt. Zudem ist die Deckungssumme begrenzt, oft auf zehn Prozent der Versicherungssumme.

Wohngebäudeversicherung


Für Immobilienbesitzer ist die Wohngebäudeversicherung eine wichtige Ergänzung zur Hausratversicherung.

Die Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung ähneln sich, versichern aber verschiedene Dinge. Während die Hausratversicherung alle beweglichen Gegenstände im Haus schützt, deckt die Wohngebäudeversicherung Schäden am Gebäude sowie an allen festverbauten Gegenständen ab. Dazu zählen beispielsweise Wände, Rohre oder Türen. Eine Wohngebäudeversicherung lohnt sich daher vor allem für Immobilieneigentümer.

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG


Eine Kombination aus Haftpflicht und Hausratversicherung lohnt sich für Dich, wenn Du nach rundum gutem Schutz suchst.

Eine Hausratversicherung ersetzt Schäden, die an Deinem Hab und Gut entstehen. Eine Haftpflichtversicherung deckt alle Schäden ab, die Du an fremdem Eigentum verursachst. Beide Versicherungen haben daher ihre Daseinsberechtigung. Viele Versicherer bieten einen Kombi-Tarif an, der günstiger ist, als beide Versicherungen einzeln abzuschließen.

SCHUTZ GEGEN PHISHING


Deine Daten sind im Internet nicht mehr sicher. Mit einer Phishing-Versicherung schützt Du Dich gegen die Folgen des Datendiebstahls.

Beim Phishing verschaffen sich Betrüger mit Hilfe gefälschter E-Mails Zugang zu Deinen vertraulichen Daten. Dazu zählen zum Beispiel Passwörter oder Identifikationsdaten. Diese Daten werden dazu genutzt, um in Deinem Namen Zahlungen im Online-Verkehr zu tätigen und damit Dein Konto leerzuräumen. Immer mehr Tarife in der Hausratversicherung schließen den Schutz gegen Phishing in ihre Leistungen mit ein. Die Höhe der Entschädigungsgrenze fällt jedoch sehr unterschiedlich aus, die Spannweite reicht von wenigen hundert bis hin zu 10.000 Euro.

Hausratversicherung für Familien

Info

Familie Lorenz hatte im Urlaub großes Pech. Nach einem langen Tag am Strand bemerkte sie, dass ihr Tablet sowie 250 Euro Bargeld aus ihrem Hotelzimmer gestohlen wurden. Doch Familie Lorenz hatte Glück im Unglück. Durch den Abschluss einer leistungsstarken Hausratversicherung mit Außenversicherung wurden ihnen der Neuwert des Tablets sowie das entwendete Bargeld erstattet. Wenn Du Dich ebenfalls absichern möchtest, kannst Du hier den passenden Versicherer finden. Wusstest Du, dass viele Hausratversicherungen sogar bei Diebstahl aus dem Auto zahlen? Diese und viele weitere Infos erhältst Du in unserer Rubrik "Wissenswertes".

5.1

Auf einen Blick: Schäden und Zusatzversicherungen

Wenn Du eine Immobilie besitzt, wirst Du den Schutz einer Wohngebäudeversicherung schätzen. Wenn Du ein teures Fahrrad besitzt, Deine Wohnung jedoch keinen Keller hat, ist eine Fahrradversicherung sinnvoll. Auch Elementarversicherungen werden aufgrund des Klimawandels immer beliebter. Andere Zusatzversicherungen wie eine Handyversicherung sind jedoch nur im Einzelfall empfehlenswert. Welche Zusatzversicherungen für Dich sinnvoll sind, richtet sich nach Deinen individuellen Wünschen. Weitere Beispiele und Schadensfälle findest du hier.

Du bist nicht sicher, welche Zusatzversicherungen für Dich in Frage kommen?

Vergleiche verschiedene Angebote oder lass Dich von unseren Experten beraten.
So findest Du heraus, welche Versicherung zu Dir passt und ob ein Wechsel für Dich sinnvoll ist.

Jetzt Vergleich anfordern!

6.

Was kostet eine Hausratversicherung?

Wie viel die Hausratversicherung letztlich kostet, hängt unter anderem vom Wert Deines Hausrats ab. Klar ist, je höher Du die Versicherungssumme ansetzt, desto höher ist der monatliche Beitrag, den Du zahlst. Auch Dein Wohnort spielt eine gewichtige Rolle für die Höhe des Beitrags. Aber keine Sorge, eine Hausratversicherung mit Basisschutz ist nicht teuer und kostet Dich oft nur weniger als 15 Euro pro Monat.

Hausratversicherung Kosten Stadt vs Land

Landleben vs. Stadtleben

Das niedrigere Einbruchsrisiko auf dem Land sorgt dort für niedrigere Beiträge.

Die Versicherungen beurteilen Deinen Wohnort nach dem Risiko, dass der Schadensfall tatsächlich eintritt. Köln zum Beispiel hat ein deutlich höheres Einbruchsrisiko als ein kleiner Ort auf dem Land. Die Beiträge für eine Hausratversicherung sind in Köln und anderen Städten mit hohem Einbruchsrisiko also deutlich höher.

Hausratversicherung Kosten Massivbau vs Holzhaus

Holzhäuser vs. Massivbau

Durch das erhöhte Risiko eines Feuerschadens müssen Bewohner von Holzhäusern mit höheren Beiträgen rechnen.

Ein Holzhaus ist immer anfälliger für Feuerschäden als ein Massivhaus. Dieses erhöhte Risiko spiegelt sich in den Beiträgen wider. Wenn Du in einem Holzhaus wohnst, ist Deine Hausratversicherung immer etwas teurer als bei jemandem, der in einem Massivhaus wohnt.

Versicherungssumme und Unterversicherung

Die Versicherungssumme ist der maximale Betrag, den Dir die Versicherung im Schadensfall auszahlt. Stelle also sicher, dass die Versicherungssumme etwa dem Wert Deines Hab und Guts entspricht. Eine gängige Faustregel besagt, den Betrag auf 650 bis 750 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche anzusetzen. Ist Deine Wohnung 50 Quadratmeter groß, ist also eine Versicherungssumme zwischen 32.500 und 37.500 Euro realistisch.

Eine Unterversicherung tritt dann auf, wenn die Versicherungssumme niedriger ist als der Wert Deines Hausrats. Sind die Gegenstände in Deinem Haushalt 50.000 Euro wert, die Versicherungssumme beträgt aber nur 40.000 Euro, kommt die Versicherung nur anteilig (in diesem Fall zu 80 Prozent) für jeden entstandenen Schaden auf.

Achte darauf, dass die Versicherungssumme den Wert Deines Hausrats widerspiegelt. Denn im Falle einer Unterversicherung bleibst Du auf einem Teil der Kosten sitzen.

Hausratversicherung für Studenten

Info

Luca wurde Opfer eines Wohnungseinbruches. Dabei wurde unter anderem ihr Computer gestohlen. Ihre Hausratversicherung zahlte den Neupreis von 1.000 Euro. Jetzt kann Luca beruhigt weiterstudieren. Wenn Du dich ebenfalls absichern möchtest, kannst Du hier den passenden Versicherer finden.

7.

Welche Hausratversicherung überzeugt im Test?

Zwischen den Anbietern gibt es große Unterschiede bei den Preisen und Leistungen.
Wie also sieht Deine optimale Hausratversicherung aus? Ist sie besonders günstig oder besonders leistungsstark?

Besonders Leistungsstark

Besonders leistungsstarke Tarife untersuchte im Dezember 2017 das Handelsblatt in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke und Bornberg. Unter den Versicherungen mit Top-Schutz ragten Medien („Premium“), Basler („Ambiente Top“) und InterRisk („Konzept XXL“) heraus.

Besonders Serviceorientiert

Die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue ließ im Jahr 2017 über 3.000 Versicherungskunden zu Wort kommen und 33 Anbieter in puncto Kommunikation, Service und Preis-Leistungs-Verhältnis bewerten. Besonders gut schnitten dabei die DEVK, die Allianz und die VGH ab.

Dein Wohnort spielt eine Rolle

Die Stiftung Warentest nahm 2018 über 140 Tarife unter die Lupe und testete diese in den Städten München und Köln. München gilt als Stadt mit geringem Einbruchsrisiko, Köln hingegen hat ein sehr hohes Einbruchsrisiko. So ist die günstigste Hausratversicherung in Köln (Medien, Tarif „Premium“, 131 Euro pro Jahr) mehr als doppelt so teuer wie der günstigste Tarif in München (Schwarzwälder, „Exclusiv Fair Play“, 56 Euro pro Jahr).

Du möchtest mehr wissen?

Du möchtest mehr über aktuelle Testergebnisse und Leistungen wissen? Dann schau Dich in unserer Rubrik "Test" um. Hier findest Du ausführliche Berichte zum Thema Preis-Leistung, Servicequalität und Umfang einer Hausratversicherung. Wenn Dir das nicht reicht, findest Du unter "Wissenswertes" viele weitere Informationen, die Dir bei der Suche nach der passenden Hausratversicherung helfen.

Hausratversicherung Testsieger

Auf einen Blick

Die perfekte Hausratversicherung gibt es leider nicht. Es kommt darauf an, wonach Du suchst. Möchtest Du einen besonders günstigen Tarif, der Dich weniger als 15 Euro pro Monat kostet?  Brauchst Du einen Ansprechpartner bei der Versicherung, der ständig für Dich erreichbar ist? Oder willst Du gegen alle möglichen Schäden optimal abgesichert sein? Je mehr zusätzliche Leistungen Du brauchst, desto teurer wird der Vertrag.

Die gute Nachricht ist: In allen Kategorien gibt es viele Versicherer mit sehr guten Angeboten. Du hast also die Qual der Wahl und kannst Dir eine Hausratversicherung nach Deinen eigenen Vorlieben aussuchen.

Welche Hausratversicherung ist die Richtige für mich?

Das Feld der Hausratversicherungen ist groß und unübersichtlich. Bevor Du also eine Hausratversicherung abschließt, frage Dich, welche Leistungen Dir wichtig sind.

Bist Du Student und viel auf dem Fahrrad unterwegs? Dann ist eine Versicherung für Deinen Drahtesel zu einem besonders günstigen Preis empfehlenswert

Bist Du das Familienoberhaupt und in Deinem Haushalt geht es drunter und drüber? Dann sind Zusatzleistungen wie eine Glasversicherung interessant für Dich.

Bist Du Rentner und hast im Laufe Deines Lebens viele wertvolle Gegenstände angesammelt? Dann ist ein Tarif mit hoher Deckungssumme das Richtige für Dich.

Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, wonach Du suchst, dann vergleiche hier kostenlos und unverbindlich die Leistungen der Versicherungen. Gerne erstellen Dir unsere Experten ein individuelles Angebot.

Ich möchte beraten werden

Welcher Tarif passt zu mir?

Am Markt tummeln sich unzählige Versicherungen. Manche überzeugen durch einen besonders günstigen Tarif, andere haben nützliche Zusatzleistungen im Angebot. Lass Dich beraten und finde heraus, welche Hausratversicherung die richtige für Dich ist.

Ich möchte mich beraten lassen!

Ich möchte vergleichen

Wie finde ich den besten Preis?

Im Schadensfall willst Du nicht von Deiner Versicherung im Stich gelassen werden, sondern schnelle und umfassende Hilfe. Monatlich hohe Beiträge zahlen ist aber auch keine Lösung. Hier findest Du leistungsstarke Anbieter zu günstigen Preisen.

Ich möchte die Tarife vergleichen!